Eveline

Berger

BSc, MSc

Bereits im Zuge meiner Ausbildung zur Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin als auch später im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit waren mir gesundheitsbezogene Aspekte als auch ein ganzheitlicher Zugang zum Menschen ein besonderes Anliegen.

Die in der Berufsbezeichnung betonte Gesundheitspflege als auch die im Berufsgesetz (§ 14 GuKG) verankerten pflegerischen Kernkompetenzen, wie Anwendung komplementärer Pflegemethoden, Förderung der Gesundheitskompetenz, Gesundheitsförderung und Prävention oder Psychosoziale Betreuung in der Gesundheits- und Krankenpflege bestärkten mich mit komplementären bzw. ganzheitlichen pflegerischen Angeboten näher auseinanderzusetzen und diesbezügliche Aus-, Fort- bzw. Weiterbildungen zu absolvieren.

Aus meiner Sicht können komplementäre Pflegeangebote ganz entschieden zur Förderung der Lebensqualität aus pflegerischer Sicht und zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung beitragen und stellen einen integralen Bestandteil des Berufsbildes der professionellen Pflege dar.

Als Vorsitzende der ÖGKOP setze ich mich gemeinsam mit dem gesamten Vorstandsteam dafür ein, dass komplementäre Angebote im Rahmen der professionellen Gesundheits- und Krankenpflege immer mehr Bekanntheit innerhalb der Bevölkerung erlangen. Weiters ist es uns ein großes Anliegen, dass die Anwendung komplementärer Pflegemethoden – wie dies auch im § 14 pflegerische Kernkompetenzen des GuKG definiert ist – als selbstverständlicher Aufgaben- bzw. Kompetenzbereich des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege wahrgenommen wird.

0664/8218603
info@oegkop.com

Aus- und Weiterbildung

– DGKP (2006)
– Bachelorstudium Gesundheits- und Pflegewissenschaft (MedUni Graz, Institut für Pflegewissenschaft 2009)
– Masterstudium Gesundheits- und Pflegewissenschaft (MedUni Graz, Insititut für Pflegewissenschaft 2012)
– Sonderausbildung für Lehr- und Führungsaufgaben lt. § 65 GuKG (2012)
– Akademisch geprüfte Expertin Integrative & Komplementäre Gesundheitspflege, Schwerpunkt Therapeutic Touch (2020)
– Therapeutic Touch Pracitioner (Weiterbildung lt. § 64 GuKG, 2020)
– NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur (2023)

 

Zusatzqualifikationen

– Aromapflege
– Integration von Klangschalen

 

Berufserfahrung

– Neurologie
– Neurologische Intensivstation – Frührehabilitation
– Hauskrankenpflege
– Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege, Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Landes Steiermark
– Referat Sanitätsdirektion-Gesundheitswesen, Abteilung 8 Gesundheit und Pflege, Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Weitere Mitglieder

AE

Aromapflege
Therapeutic Touch
Steiermark
Aromapflege
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
Therapeutic Touch
Steiermark
Therapeutic Touch
Tirol
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
Therapeutic Touch
Kärnten

© ÖGKOP 2024