Craniosacrale Körperarbeit

Craniosacrale Körperarbeit ist eine ganzheitlich arbeitende manuelle Methode. Die Behandlung erfolgt über sanfte, achtsame und respektvolle Berührungen am bekleideten Körper. Über das Craniosacrale System kann die hohe Selbstregulierungskraft des Bindegewebes, des Muskel-Skelettsystem, des Herz-Kreislauf-, Hormon- und Stressverarbeitungssystems beeinflusst werden. Die Craniosacrale Körperarbeit unterstützt die körpereigenen Kräfte und den inneren Heilungsplan. Sie eignet sich für Menschen jeden Alters – vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen.

Die Craniosacrale Körperarbeit wirkt auf viele Körpersysteme ausgleichend:

  • Bewegungsapparat (Muskeln, Sehnen, Knochen und Gelenke)
  • Nervensystem: Gehirn, Rückenmark, Nerven, Vegetativum
  • Herz-Kreislaufsystem
  • Verdauungssystem
  • Uro-Genitalsystem (Niere, Blase, Geschlechtsorgane)
  • Hormon- und Immunsystem

Hinweis: Inhalte mit freundlicher Genehmigung von Cranio Austria – Österreichischer Dachverband für Craniosacrale Körperarbeit dankend übernommen. https://www.cranio-austria.at

 

Einsatz der Craniosacralen Körperarbeit in der professionellen Gesundheits- und Krankenpflege:

  • zur Gesundheitsförderung und Prävention im Rahmen der Pflege
  • zur Steigerung des Wohlbefindens
  • unterstützend in Stresssituationen, bei Schlafproblemen, Konzentrationsstörungen, Erschöpfung, Depressionen oder Burnout
  • zur Stärkung des Immunsystems und der Selbstregulierungskräfte
  • zur Linderung von Rückenbeschwerden, Beschwerden im Wirbelsäulenbereich (HWS-, BWS-, LWS-Syndrom), bei muskulären Verspannungen
  • zur Linderung chronischer Schmerzzustände
  • zur Atemunterstützung im Kontext von Erkrankungen der Atemwege bzw. Lunge (z.B. COPD, Sinusitis)
  • zur Linderung von Schluckbeschwerden nach Zahn-, Mund und Kiefererkrankungen bzw. nach kieferorthopädischen Eingriffen
  • zur Linderung von Verdauungsbeschwerden
  • unterstützend bei Störungen der Harnentleerung (z.B. nach Unfällen mit Becken- oder Rückenmarksverletzungen)
  • in der Schwangerschaftsbegleitung
  • im Rahmen der Säuglings- bzw. Kinderpflege: z.B. bei Unruhe von Säuglingen und Kleinkindern, bei Koliken etc.
  • im Rahmen der Palliativpflege – Hospiz- bzw. Palliativbereich
  • u.v.m.
 

Nach Bundesland filtern

Mitglieder Bundesland-Filter

Mitglied werden!

Sie wollen ÖGKOP Mitglied werden? Hier finden Sie nähere Informationen zur ÖGKP Mitgliedschaft. 

Craniosacrale Körperarbeit - Practitioner bei der ÖGKOP

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Niederösterreich
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Therapeutic Touch
Steiermark

AE

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
Therapeutic Touch
Niederösterreich
Craniosacrale Körperarbeit
Niederösterreich

Eva

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Niederösterreich

AE

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Therapeutic Touch
Wien

MSc

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Steiermark
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Steiermark
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Kärnten, Tirol
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Steiermark

AE

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Niederösterreich
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Therapeutic Touch
Oberösterreich
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Wien

Nach Bundesland filtern

Mitglieder Bundesland-Filter

Mitglied werden!

Sie wollen ÖGKOP Mitglied werden? Hier finden Sie nähere Informationen zur ÖGKP Mitgliedschaft. 

© ÖGKOP 2022