Craniosacrale Körperarbeit

Bei der CranioSacralen Körperarbeit wird das Bindegewebe mittels sanfter Druck- und Zugtechniken entspannt.

Das Bindegewebe reagiert auf Belastungen — sowohl physischen als auch psychischen sowie emotionalen Stress — mit Spannungserhöhung. Diese behindert den natürlichen Fluss der Körperflüssigkeiten (Blut, Lymphe) und schränkt den An- und Abtransport von Sauerstoff, Nahrungsbestandteilen aber auch von Hormonen und Neurotransmittern ein.

Nach dem Konzept der CranioSacralen Körperarbeit werden diese Blockaden mittels sehr feiner Impulse (in der Regel 1g – 5g) gelöst und Regulations-, Regenerations- und Selbstheilungskräfte in Gang gesetzt.

Hinweis: Inhalte mit freundlicher Genehmigung von Cranio Austria – Österreichischer Dachverband für Craniosacrale Körperarbeit dankend übernommen. https://www.cranio-austria.at


Einsatz der Craniosacralen Körperarbeit in der professionellen Gesundheits- und Krankenpflege:

  • zur Gesundheitsförderung und Prävention im Rahmen der Pflege
  • zur Steigerung des Wohlbefindens
  • unterstützend in Stresssituationen, bei Schlafproblemen, Konzentrationsstörungen, Erschöpfung, Depressionen oder Burnout
  • zur Stärkung des Immunsystems und der Selbstregulierungskräfte
  • zur Linderung von Rückenbeschwerden, Beschwerden im Wirbelsäulenbereich (HWS-, BWS-, LWS-Syndrom), bei muskulären Verspannungen
  • zur Linderung chronischer Schmerzzustände
  • zur Atemunterstützung im Kontext von Erkrankungen der Atemwege bzw. Lunge (z.B. COPD, Sinusitis)
  • zur Linderung von Schluckbeschwerden nach Zahn-, Mund und Kiefererkrankungen bzw. nach kieferorthopädischen Eingriffen
  • zur Linderung von Verdauungsbeschwerden
  • unterstützend bei Störungen der Harnentleerung (z.B. nach Unfällen mit Becken- oder Rückenmarksverletzungen)
  • in der Schwangerschaftsbegleitung
  • im Rahmen der Säuglings- bzw. Kinderpflege: z.B. bei Unruhe von Säuglingen und Kleinkindern, bei Koliken etc.
  • im Rahmen der Palliativpflege – Hospiz- bzw. Palliativbereich
  • u.v.m.
 

Nach Bundesland filtern

Mitglieder Bundesland-Filter

Mitglied werden!

Sie wollen ÖGKOP Mitglied werden? Hier finden Sie nähere Informationen zur ÖGKP Mitgliedschaft. 

Craniosacrale Körperarbeit - Practitioner bei der ÖGKOP

MSc

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Steiermark

AE

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Niederösterreich
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Niederösterreich
Craniosacrale Körperarbeit
Oberösterreich, Salzburg
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Wien
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Steiermark

AE

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
Therapeutic Touch
Niederösterreich
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Steiermark
Craniosacrale Körperarbeit
Oberösterreich

AE

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Therapeutic Touch
Wien
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Therapeutic Touch
Steiermark
Craniosacrale Körperarbeit
Niederösterreich
Craniosacrale Körperarbeit
Oberösterreich
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Kärnten, Tirol
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
NADA Ohrakupunktur/Ohrakupressur
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Steiermark

MPH

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Wien
Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
Therapeutic Touch
Oberösterreich

Eva

Aromapflege
Craniosacrale Körperarbeit
TCM/Tuina
Therapeutic Touch
Niederösterreich

Nach Bundesland filtern

Mitglieder Bundesland-Filter

Mitglied werden!

Sie wollen ÖGKOP Mitglied werden? Hier finden Sie nähere Informationen zur ÖGKP Mitgliedschaft. 

© ÖGKOP 2024